Fach- und Führungskräfteentwicklung

Entfalten Sie Ihr volles Potential durch neue Formen der Zusammenarbeit.

Gestalten Sie die digitale Transformation im Team.

Faktor Zeit

Zeit ist ein entscheidender Faktor bei der Frage, ob man sich oder seinen Führungskräften gezielte Personalentwicklung zukommen lassen möchte. In meinem Führungskräfteprogramm greifen wir auf Modelle des blended learning zurück, d.h. es mischen sich Formen des e-learnings mit praxisorientierten Präsenzphasen. Diese Mischung ermöglicht es, gezielt auf die individuellen Lerngewohnheiten der Teilnehmenden einzugehen und zugleich die Abwesenheitszeiten im Unternehmen zu minimieren.

Effektive Wissensvermittlung durch Webinare

In regelmäßigen Abständen wird in Webinaren gezielt Fachwissen vermittelt. Zur selbstständigen Weiterarbeit sind Arbeits- und Beobachtungsaufträge sowie Anleitung zur Selbstreflexion integriert. Diese vertiefenden Begleitaufgaben können sofort in der konkreten Arbeitssituation erprobt werden und ermöglichen eine unmittelbare Anwendung des Gelernten.

Präsenzphasen für nachhaltige Umsetzung

In den Präsenzphasen liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Anwendung und Umsetzung der Inhalte. In kleinen Gruppen können die Teilnehmenden an ihren individuellen Fragestellungen arbeiten und sich mit anderen über Hürden und Fortschritte austauschen. Die Zusammenarbeit mit anderen Lernenden eröffnet dabei hilfreiche weitere Perspektiven, während ich als Coach die Teilnehmenden dabei begleite, das Gelernte immer sicherer auch anwenden zu können.

Einzelcoaching bei Bedarf

Dass es bei der Umsetzung der neuen Verhaltensweisen auch zu ungewohnten Erfahrungen – sowohl mit der eigenen Person, im Team oder bei einzelnen Personen kommen kann, ist ganz normal. In Einzelcoachings entwickeln wir individuelle Strategien, damit Sie am Ball bleiben und die Früchte Ihres Tuns auch ernten können.

Gut gerüstet für die digitale Zukunft!

Situatives Führungsverständnis

Lernen Sie, Teams in den verschiedenen Phasen der Zusammenarbeit bewusst und kompetent zu begleiten. Üben Sie passende Interventionsmethoden und Möglichkeiten des Konfliktmanagements ein.

Kommunikation aus der Leitungsrolle

Die Art und Weise wie wir führen, drückt sich vor allem in unserer Kommunikation aus. Lernen Sie, mit sich und anderen klar und stimmig zu agieren und bleiben Sie so in gutem Kontakt zu Ihren Mitarbeitern.

New Work

Managementmethoden, Rollen, selbstorganisierte Teams? Gemeinsam arbeiten wir mit Tools, die Ihnen Orientierung und Steuerungsmöglichkeiten für die Prozesse in Ihrem Unternehmen an die Hand geben.

Die Inhalte des Seminars

MODUL 1:

Im ersten Modul geht es darum, sich mit den Grundlagen der Kommunikation vertraut zu machen. In den Einführungswebinaren erhalten Sie Input zu verschiedenen Ebenen der Kommunikation und bewährten Modellen aus der Kommunikationspsychologie. Anleitungen zur (Selbst-) Beobachtung helfen Ihnen danach in der Praxis, diese Modelle zur Analyse von Gesprächsverläufen anzuwenden und so ein Gespür für kommunikative Prozesse zu erhalten.

Im nächsten Input geht es an die Praxisbausteine. Lernen Sie klarer zu kommunizieren indem Sie zwischen Ich-Botschaften und Du-Botschaften unterscheiden und Gesprächsführungsstrategien erlernen, die es Ihnen erlauben mit Ihren Mitmenschen im Kontakt zu bleiben und dennoch bei den eigenen Punkten klar zu bleiben.

Die (abschließenden) Präsenzphasen dienen der Klärung offener Fragen, der Vertiefung einzelner Aspekte und vor allem dem Üben, üben, üben….

MODUL 2:

Im zweite Modul dreht sich alles um New Work, speziell um das Arbeiten in sich selbst organisierenden Teams. Im Einführungswebinar vermitteln wir Grundlagen und verschiedene Modelle für selbstorganisierte Teams. Dann geht es um die hierfür erforderlichen Führungskompetenzen Fokussieren, Designen, Moderieren und Verändern. In der Präsenzphase lernen Sie Werkzeuge und Methoden für diese vier Kernkompetenzen kennen und mit ihnen zu arbeiten:

Fokussieren: Kunden-Radar; Persona; Stakeholder-Landkarte; Wertstromanalyse; Kulturdiagnose; etc.

Designen: Entscheidungstechniken; Agile Planung; Visualisierungstechniken; Design der Managementrolle; etc.

Moderieren: Wertschätzendes Interview; Product Review; Teamentwicklung; World Café; etc.

Verändern: Energie-Check; Zukunftsbilder; Schwierige Teamsituationen; Führungsradar; Standortbestimmung; Change-Teams; etc.

MODUL 3:

Im dritten Modul widmen wir uns dem Thema “Führung”. Um herauszufinden “wie Führung funktioniert”, ist es wenig hilfreich, mit Standardrezepten zu arbeiten. Daher betrachten wir zum einen den Kontext Ihres Unternehmens: Welche Firmenkultur stellt welche Anforderungen an Ihre Führungskräfte? Wo sind gängige Konfliktlinien und wie können wir mit Ihnen besser klarkommen?

Der zweite, noch entscheidendere Faktor sind Sie als Führungskraft:  Welche Art von Führung liegt Ihnen? Welche Kompetenzen habe Sie bereits und wo sind möglicherweise noch Bereiche, in denen Sie sich noch Strategien aneignen müssen? Wo sind die Themen, die Sie am liebsten vermeiden würden (Konfliktgespräche, MA Gespräche) und was brauchen Sie, um sich dem gestärkt gegenüberstellen zu können?

Beides zusammengenommen mündet im situativen Führungsmodell, das Sie im Webinar kennenlernen und im Anschluss wieder in Ihrer Praxis erproben können.

MODUL 4:

Niemand mag sie, aber jeder hat sie: Konflikte!

Im bewährten Wechselspiel von Webinar, Praxisaufgaben und Präsenzphase widmen wir uns zuerst den grundlegenden Fragen: Woran erkenne ich einen Konflikt? Woraus können Konflikte entstehen? Welcher Konflikttyp sind Sie und welche Stärken haben Sie daher, die Sie im Umgang mit Konflikten einbringen können?

Praxisaufgaben helfen Ihnen im Anschluss, verschiedene Konflikte im Alltag zu entdecken und in Kategorien einordnen zu können. So gewinnen Sie ein Gespür für Dringlichkeiten und Konflikttiefe.

In einem weiteren Webinar erfahren Sie, warum Konflikte tatsächlich große Chancen für die Unternehmensentwicklung sein können und wie Sie konstruktive Schritte unternehmen können, um dieses Potenzial auch zu heben.

Kundenmeinungen zu meiner Arbeit

“Ich vertraue Herrn Lucas immer wieder gerne die Teamentwicklung unserer Regionalteams an. Sowohl in Fragen der Organisations- und Teamentwicklung, als auch in der konstruktiven Begleitung von Konflikten, ist er für uns ein kompetenter Trainer. Er hat eine schnelle Auffassungsgabe und eine sehr gute Fähigkeit zu Analyse von komplexen Prozessen. Dies war schon mehrfach sehr hilfreich für die Weiterentwicklung von Prozessen innerhalb unserer Institution."


Ulrich Reiner
Leiter des Amtes für Jugend und Familie, Bad Tölz-Wolfratshausen

Meine Preise

Auftragsklärung

Kostenloses Erstgespräch 45 Minuten

0€

Einmalig

Modulpreis

4 Webinare, E-Book, 4 Präsenztage

950€

zuzüglich MwSt.

Häufig gestellte Fragen

Digitalisierung ist doch ein IT Thema. Warum soll ich da auch noch in die Personalentwicklung investieren?

Die Digitalisierung verändert erheblich die Art wie wir zusammenarbeiten. Teamwork mit hoher Eigenverantwortung der Mitarbeiter bringt große Produktivitätsgewinne. Diese Form des Arbeitens setzt hohe soziale Kompetenzen voraus und muss erlernt werden. 

Mein Unternehmen läuft gut. Die IT funktioniert und meine Mitarbeiter sind zufrieden. Warum soll ich mich mit der Digitalisierung beschäftigen?

Um die Zukunft ihres Unternehmens zusichern. Die im internationalen Vergleich vergleichsweise hohen Löhne und Gehälter werden durch eine hohe Produktivität ausgeglichen. Die Digitalisierung sorgt für die notwendigen Produktivitätszuwächse um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

Mein Newsletter

Bitte tragen Sie sich hier für meinen Newsletter ein und Sie erhalten Infos zu neuen E-Books, vergünstigten Seminar- und Coaching-Angeboten und Neues aus meinem Blog.

Pin It on Pinterest