Schritt für Schritt zu Deinem besten Leben!

Wie ich meins gefunden habe und und Du davon pofitierst

Über mich

Ich bin 56 Jahre alt, Vater von zwei Teenagern und lebe im schönen Chiemgau. Kindheit und Jugend waren schwierig. Nach dem Fachabitur habe ich die erstbeste Ausbildung gemacht, die mir ein selbstständiges Leben ermöglichte.
Dann begann ich die lange Reise zu mir selbst, die mich zu meiner Berufung geführt hat.
Ab Mitte Zwanzig habe ich angefangen wichtige biografische Themen aufzuarbeiten. Zunächst mit ganz konventioneller therapeutische Hilfe, später auch unterstützt durch Erkenntnisformen traditioneller indigener Kulturen.
Beruflich war ich erfolgreich in ganz unterschiedlichen Branchen und Unternehmen. Die spannenden Projekte und Führungsaufgaben haben mich letztendlich mehr Kraft gekosten, als sie mir Erfüllung brachten.

 

Meine Ausbildung

Langsam reifte die Erkenntnis, dass das nicht mein Wegsein konnte. So begann meine Suche und ich machte verschiedene Ausbildungen: 

  • Erkenntnisformen traditioneller indigener Kulturen, vor allem das Medizinrad
  • Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Systemischer Coach

Doch erst ein recht heftiger Burn-out mit längerem Klinikaufenthalt brachte dann die Entscheidung, mich als Coach und Trainer selbstständig zu machen. 

Wie ich arbeite

Sowohl die Arbeit mit dem Medizinrad als auch systemisches Coaching sind für mich wertvolle Ressourcen.
Spiritualität und Psychologie können auf ihre jeweils eigene Art Potentiale freilegen und Dein selbstbestimmtes Leben unterstützen. Das ist jedenfalls meine Erfahrung aus 25 Jahren Praxis.
Das Beste aus beiden Welten habe ich kombiniert. Herausgekommen ist das RiF-System.
Es vereint die wissenschaftlich-psychologische Herangehensweise der Systemtheorie mit der Weisheit indigener Traditionen.

 

Bin ich der Richtige für Dich?

Meine Ausbildung habe ich beim renommierten IWF gemacht und bin durch die DGSF zertifiziert. Diese Zertifizierung bekommt man nur, wenn man eine umfangreiche Berufserfahrung und die Überprüfung der eigenen Arbeit durch erfahrene KollegInnen nachweisen kann.
Aber das wichtigste ist der Nasenfaktor. Wir müssen einen Draht zueinander haben. Deshalb biete ich Dir ein kostenloses Erstgespräch an und gebe Dir ehrlich Feedback, ob ich glaube, dass ich Dir wirklich helfen kann.
Ich habe schwierige Lebenserfahrungen mit professioneller Hilfe aufgearbeitet. So kannst Du sicher sein, dass ich nicht mit Deinen Themen in eine ungute Resonanz gehe und immer den notwendigen professionellen Abstand habe.

Magst schon mal was ausprobieren? Hier habe ich eine geführte Meditation für Dich:

Meine Überzeugungen

Wir können alle ein erfülltes Leben haben, sofern die eigene Erfüllung frei von Leid für andere ist. Dazu müssen wir mutig und ehrlich mit uns und anderen unser Potential entfalten und Verantwortung übernehmen.
Ein erfülltes Leben bedeutet für jeden etwas anderes, z.B.:
Der Beruf ist zugleich Berufung oder ein Leben mit klaren harmonischen Beziehungen zu den Menschen, die einem wichtig sind.
Wir leben um zu lieben und uns selbst zu erfahren.
Alles lebt, hat ein Bewusstsein und ist mit allem verbunden. Gott schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen (frei nach einer Indischen Weisheit).

Meine Werte

Mitgefühl

Ich fühle mit meinen Coachees. Ihre Ängste und Nöte berühren mich. In meiner Arbeit zeige ich echte Anteilnahme und wahre gleichzeitig eine professionelle Distanz

Mut zur Ehrlichkeit

Ich spreche auch unangenehme Themen an und habe keine Angst vor schwierigen Themen des Coachees. Ich habe den Mut in den eigenen Spiegel zu blicken und setze mich mit meinen eigenen inneren Konflikten konstruktiv auseinander, damit sie meine Arbeit mit Coachees und Seminarteilnehmern positiv beeinflussen.

Kreativität

Ich bin einfallsreich und innovativ in meiner Arbeitsweise und kombiniere systemische Methoden mit intuitiven Interventionen traditioneller Kulturen in der Arbeit mit Coachees und Seminarteilnehmern.

Pin It on Pinterest